Gesangsunterricht

Egal ob man Anfänger ist oder schon seit vielen Jahren singt, man hat nie ausgelernt. Man lernt seine Stimme immer wieder neu kennen.

Das Ziel des Gesangsunterrichts ist die eigene individuelle Stimme zu finden – Seinen eigenen Klang, seinen eigenen Weg. Wenn wir lernen unsere Atmung gezielt einzusetzen, unterstützt sie diesen Weg und unsere Stimme kann frei schwingen und ganz sie selbst sein.

Das Zwerchfell, das zu unseren Hauptatemmuskeln gehört, und unser Stimmmuskel, Muskulus Vocalis (die Stimmbänder), müssen unmittelbar zusammen arbeiten. “ Never walk alone“ – macht der eine zu viel oder der andere zu wenig, bekommt man schnell Probleme. Wer kennt das nicht? 1 Stunde gesungen und es kratzt oder der Hustenreiz braucht ewig bis er wieder aufhört. Das sind Zeichen dafür, dass hier etwas nicht im Gleichgewicht ist. Ist man darin geschult seine Atmung beim Singen zu nutzen, kommen Klänge und Töne aus einem heraus, die so viel Energie und Emotionen in sich tragen, wie man sich das vielleicht nicht vorstellen konnte.

Muskuläre Verspannungen, Unterspannung, Stress – dies und mehr verhindern eine frei schwingende Stimme. Doch Singen ist etwas Natürliches und jeder hat die nötigen Veranlagungen dafür. Mein Motto: Jeder kann singen!!!